News

Vereinsmeisterschaft Herren- Olli siegt nach Krimi

Bei frischer Witterung, um die 15 Grad, standen sich die beiden Lokalmatadoren Markus und Olli im Finale gegenüber. Das Spiel begann von beiden Seiten sehr druckvoll und dynamisch. Die harten und platzierten Schläge von Markus brachten Olli gleich von Beginn an in Bedrängnis, verleiteten ihn zu Fehlern. Demzufolge entschied Markus den ersten Satz ziemlich klar und dominant 6:2 für sich. Ein tolles, und packendes Spiel! Gegen Ende des ersten Satzes war schon zu beobachten, daß Olli begann die Taktik umzustellen. Das war auch dringend nötig, um das Spiel noch drehen zu können. Er nahm häufiger Tempo aus dem Spiel, begann über die nun längeren Ballwechsel mehr Sicherheit und Spielkontrolle zu bekommen. Das zahlte sich aus. Das Blatt wendete sich. Olli kam nun besser ins Spiel, hatte Geduld und spielte variabler. Markus konnte sein sehr hohes Niveau vom ersten Satz nicht ganz halten. Bei einigen Bällen fehlte ihm auch das Glück des Tüchtigen. Der zweite Satz ging klar 6:0 an Olli. Tolle und spannende Ballwechsel waren auch hier zu beobachten! Beide Spieler gaben alles, und waren trotz der frischen Temperaturen durchgeschwitzt. Dann begann der Match-Tiebreak. Alles wieder offen. Markus startete sehr gut. Mit tollen Schlägen brachte er Olli wie zu Spielbeginn in Bedrängnis und ging verdient 4:2 in Führung. Leider schlichen sich dann einige Fehler bei Markus ein. Olli holte auf und ging mit 8:5 in Führung. Diese gab er nicht mehr her, und entschied den Matchtiebrake letztendlich 10:6 für sich. Sieg und Niederlage lagen sehr dicht beisammen. Beide Spieler zeigten großartiges Tennis! Das macht Lust auf kommende Saison. Danke für den Beitrag an Ralph Munzinger
Vereinsmeisterschaft Herren- Olli siegt nach Krimi
User ImageAlexander Breu, 09. Oktober 2019