News

TCH meets...die Mitglieder - wie war Deine Sommersaison 2020?

Wundert euch nicht, die TCH Redaktion macht sich in nächster Zeit wieder auf den digitalen Weg zu euch. Ihr seid neugierig, wie es den anderen in dieser aussergewöhnlichen Saison ergangen ist? Schaut immer wieder mal für neue Statements hier rein...ausserdem in den Mitgliederbereich, wo alle bisherigen TCH Interviews gesammelt nachgelesen werden können...Eindrücke von der Bürgermeisterin, über Kirchenvertreter bis zu uns TCHlern! Vielleicht ja auch bald mit ein paar Promimeinungen aus der Welt des Sports und Entertainments?

Ihr wollt proaktiv dabei sein? Dann mailt uns euren Rückblick Sommer 2020 an homepage@tc-hoehenkirchen.de, mit Bild und gerne auch per whattsapp an die Redaktionsnummern.

Weiter geht‘s heute mit Interview 16:

Gerti, die Geniesserin!


Regelmässige Updates folgen...

TCH meets...die Mitglieder - wie war Deine Sommersaison 2020?

Gerti: Lieber TCH, was die sportlichen Energieleistungen angeht, konnten sie leider mit denen der jungen Wilden (Amelie und Max) nicht konkurrieren. Macht aber nix, kommt immer auf die Sichtweise des Betrachters an. Die vielen schönen gemeinsam verbrachten Stunden auf unserer wunderbaren Terrasse waren dafür Entschädigung genug. Danke allen "Machern", die das trotz allen corona-bedingten Widrigkeiten ermöglicht haben. Unser TCH - rundum eine WOHLFÜHLOASE !




Amelie: Augen zu und durch...schönste und schlimmste Erinnerungen, die Sommersaison beim TCH hatte alles zu bieten. Trotz Corona viel Miteinander, eine tolle Gemeinschaft. Aber auch sportlich, trotz Corona, eine erfolgreiche Saison. Mein Highlight war die neugegründete Damen 1, mit der ich viel erleben durfte und die mich auch spielerisch auf ein neues Level gebracht hat. Danke an den TCH, der diese Saison trotz der schwierigen Umstände, unvergesslich gemacht hat.






Marina: Der Sommer 2020 war für mich ein ganz besonderer. So viele Kids im TCH, so viele Trainingspläne, so viele Hygienekonzepte und so viele Abstimmungsrunden mit meinen lieben Mitstreitern aus dem Vereinsrat habe ich noch nie gesehen, gemacht, erstellt und erlebt. Trotzdem war Zeit für die Berge und viel Spaß auf dem Platz. Schön war's mit Euch beim TCH!






Roman: Der Sommer war was ganz neues für alle, aber dank dem TCH konnte man die ganze zusätzliche Zeit auf dem Tennisplatz verbringen. Für mich persönlich hat sich sportlich und auch bei der Motivation beim Verein auf jeden Fall viel getan, teils durch die neuen Trainer, aber auch durch die trotz Corona vielen coolen Aktionen. Ich freu mich auf die nächste Saison! HAMMOS










Robert: Hallo TCH, die Gemeinschaft, mit den Tennisfreunden auf der Terrasse sitzen, natürlich mit einem Gläschen Wein, das ist schon Lebensqualität. Nicht zu vergessen die Trainingsspiele am Dienstag und Freitag für Spaß und Gesundheit. Leider, Korona bedingt,  kein Mannschaftssport und unser jährlicher Mannschaftsausflug ist auch entfallen. Hoffentlich geht’s nächstes Jahr wieder wie gewohnt weiter, mit Mannschaftssport und Vereinsfeiern, ich bin da zuversichtlich und freue mich darauf. Leider haben wir derzeit mit dem gesperrten Hallenbetrieb wieder den Tennis- lock down, wie schon gehabt. Blicken wir vorwärts, alles Gute, Robert




Peter: Servus TCH, es war trotz Corona schön, Tennis spielen zu dürfen. Die Kombination Herren 40 und Herren 50 zu mischen hat mir sehr gut gefallen. Ich wünsche mir fürs neue Jahr eine Möglichkeit, die Clubmeisterschaft in einem kürzeren Zeitfenster durch spielen zu können. Und eventuell Mixed und Doppelbewerbe per Los zu spielen. Sensationell fand ich das Training mit Julius. Ich war schon in vielen Vereinen mit verschiedenen Sportarten; aber so cool wie der TCH war noch keiner. Macht weiter so. Gruß Peter




Markus: Sportlich war's ausbaufähig, dafür ist man wegen Corona näher (mit Abstand) zusammengekommen. Die Events (mit Abstand) waren geil, vor allem die Lagerfeuer (mit Abstand). Tennis im Winter schwierig, spontan gerne dabei, wenn's wieder geht, aber Eishockey gibt's halt auch noch, noch.






Matze: Klasse Sommersaison, auch wenn uns Corona immer mal wieder eingeschränkt hat. Die wunderbare Vereinsführung hat hervorragend navigiert und ein beeindruckendes Alternativprogramm auf die Beine gestellt. Ein Höhepunkt sicherlich das Turnier der Vereinsmeisterschaften, quer durch sämtliche Geschlechts- und Altersklassen - einfach toll!!! Persönliches Highlight: 3h Tennis weit fern der 30 Grad in sengender Hitze, mit anschließender Abkühlung in der eiskalten Mangfall, siehe Foto





Benni: Ich habe auf jeden Fall das Gefühl diesen Sommer sportlich weitergekommen zu sein. Einerseits durch eigene harte Arbeit, aber hauptsächlich durch die beiden neuen Trainer, die Schwung in das Herren-Training und den ganzen Verein gebracht haben. Corona-bedingt hat natürlich die ein oder andere Teambuilding Maßnahme nach dem Training gefehlt, wird aber alles bei der Aufstiegsfeier nächste Saison nachgeholt!







Uwe: Lieber TCH, die Sommersaison war genial da ich mit meinem Schatz Steffi beim Mixed spielen konnte leider haben wir es nicht ins Finale geschafft aber wir sind natürlich nächstes Jahr wieder dabei und dann hauen wir den Julius weg! jetzt wo die Impfungen wahrscheinlich innerhalb des nächsten Jahres stattfinden können glaube ich auch fest daran dass die Tennis Saison wieder für alle im normalen Maß möglich sein wird, darauf freue ich mich ich! Bin immer guter Laune, war es, bin es und werde es sein! Und irgendwann lieber Tibor werden auch wir beide wieder gemeinsam auf dem Platz stehen und wie seinerzeit die Gegner vaporisieren Herzlich Uwe - Text diktiert -





Gregor: Sommer 2020: Viel Spaß, Nette Leute, Gute Ratschläge, Harte Matches und definitiv zu viele unforced Errors. GEIL wars. Thanks to all!







Ella:

Hallo liebe Tennis Freunde,

ein Jahr ist wieder fast rum,  die Sommersaison war auch leider schnell vorbei und im Winter sind wir stehen geblieben.

Ich wünsche euch allen optimistisch und nur positiv bleiben, dass wir uns bald wieder sehen 

 Ich freue mich nächstes Jahr auf die neue junge Talente, die ich unterstützen kann

LG Ella 








Jan-Luca: Diese Sommertennissaison hat mich trotz Corona sehr gut weitergebracht. Zudem hat Saison sehr viel Spaß gemacht. Einerseits an den beiden neuen Trainern, andererseits an den coolen Camps.

Alles in allem war dies finde ich eine sehr gute Saison und ich freue mich schon wieder nächstes Jahr auf die Punktspiele.


Oli:

Servus TCH, hier meine Sicht auf die Sommersaison 2020.

Als Neumitglied im TCH war/bin ich mehr als angenehm, überrascht wie herzlich und offen ich aufgenommen wurde. Vom ersten Moment an hatte ich das Gefühl dazuzugehören und ein Teil des Vereins zu sein. 

Ebenso fand ich den Kennenlern-Nachmittag für Neumitglieder eine gelungene Sachen und eine tolle Idee.






Severine: Dieses Jahr war meine erste Sommersaison beim TCH und es war traumhaft! Tolle Anlage,  super Stimmung, freundliche und herzliche Leute, perfektes Wetter. Vieles habe ich beim TCH im Sommer erlebt, das mich einfach glücklich gemacht hat: mit netten Leuten spielen, mit spitzen Trainern immer Fortschritte machen, anderen anfeuern, staunen, lachen, einfach die Gemütlichkeit genießen. Jetzt bin ich sehr dankbar, dass man im Winter (mit Abstand) weiterspielen darf und freue mich auf mehr Spaß beim TCH. Hammos!




Frank: Wie war die Sommer Saison beim TCH? Auch wenn verspätet war ich froh wie alle anderen endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Willkommene Abwechslung war das Training der Herren 40 und 50 als gemischtes Training inklusive Trainer. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Sowohl auf als auch neben dem Platz.

Sportlich weitergekommen? Das Bild zeigt Ausschnitt aus intensivem Rückhandtraining mit einem Trainer in Kärnten seiner Zeit im Sommer Urlaub. Ich denke, etwas ist hängen geblieben…Ansonsten gehöre ich ja nun auch schon nicht mehr zur Kategorie junger Hüpfer!

Winter Training? Sicher, weiter geht’s. Leider aktuell ja nun wieder mit Bremse aufgrund des Lockdowns auch für Tennis in der Halle.







User ImageTibor Radda, 24. November 2020
468